Flugschüler bestand praktische Prüfung

Nach fast genau zwei Jahren absolvierte ein Flugschüler des Vereins wieder die praktische Prüfung im Segelfliegen. Nach drei Prüfungsstarts hatte Christian Fehse die Lizenz in der Tasche.

Am 15.08.2009 war es wieder so weit. Um 9:30Uhr trafen sich neun Mitglieder des Vereins, um die Prüfungsstarts von Christian vorzubereiten. Beide Doppelsitzer wurden aus der Halle geräumt, gecheckt und noch einmal gewaschen. Der Start wurde aufgebaut. Um 10:30Uhr rollten dann die Flieger zum Start. Der Prüfer, Herr Böttger vom Landespräsidium, hatte sich zu um 11Uhr angekündigt. Dadurch hatte Christian noch Zeit, mit unserer Fluglehrerin Petra Heinemann, ein Testflug mit beiden Doppelsitzern zu machen. Die Anspannung des Prüflings wurde langsam größer. Aber auch die Aufregung bei den anderen Mitgliedern stieg. Einige versuchten Christian noch einige Tipps zu geben und erzählten über ihre Prüfung.

Um 11Uhr war es dann so weit. Herr Böttger traf auf dem Flugplatz ein. Am Start angekommen nahm er den Flugschüler zu sich, um ihm ein paar Prüfungsfragen zu stellen. Diese richtig beantwortet, ging es dann zum Flugzeug (Blanik L13). Nach noch einem ganz kurzen Check des Flugzeuges vom Prüfer, ging es dann los. Christian bekommt seine Aufgabe mitgeteilt, welche Übungen er nach dem Start fliegen soll. Beide setzen sich ins Flugzeug. Anschnallen, Instrumente checken, prüfen ob die Startbahn und der Auskuppelraum frei sind.Dann die Haube schließen. Ein kurzer Blick auf den Windsack und Kommando zum einkuppeln. Dann das Kommando "D-2228 ist abflugbereit". Die Winde zieht an und der Flieger ist zum ersten Prüfungsstart in der Luft. Zwei weitere Starts folgten.

Während der drei Prüfungsstarts muss der Flugschlüler verschiedene Übungen fliegen. Diese sind z.B. Rollübung, Kurvenflug in verschiedenen Schräglagen, hochgezogene Fahrtkurve und den Seitengleitflug(Slip). Weiterhin muss er natürlich unter Beweis stellen, dass er das Starten sowie das Landen sicher beherrscht.

Nach den drei Prüfungsstarts, dann die Erleichterung. Herr Böttger gratuliert Christian zur bestandenden Prüfung.

Alle sind glücklich und gratulieren Christian zum Erwerb der PPL-C (Segelfluglizenz) und wünschten ihm viele Gute und weite Flüge.

Somit geht wieder die Ära eines Flugschülers beim LSV-Salzwedel zu ende. Traurig aber wahr hat der Verein nun nur noch einen Flugschüler. Wenn du vielleicht auch das Gefühl der Freiheit erleben möchtest? Komm doch einfach vorbei. Und wer weiß, vielleicht hältst du in zwei Jahren auch die Segelfluglizenz in der Hand. Weitere Informationen über das Segelfliegen erhältst du natürlich hier, auf unserer Homepage oder nehme einfach mit uns Kontakt auf.

 

Zurück