Die Flugsaison 2009 ist eröffnet!

Heute hatte das lange Warten ein Ende. Nach 5 Monaten ging endlich in Klein Gartz wieder ein Segelflugzeug in die Luft.

Zum Saisonstart trafen sich 9 Mitglieder des Vereins. Alle warteten schon sehnsüchtig auf diesen Tag, um endlich wieder in die Luft steigen zu können.

Nach dem Check des Flugzeuges (Blanik L13) und dem Startaufbaus, ging es dann gegen Mittag los. Der erste Pilot machte sich fertig und stieg in das Flugzeug. Nach einem kurzen Check war er zum Start bereit und meldete der Flugleitung seine Startbereitschaft. Nach den Worten "Straff, Fertig, Frei" war das Flugzeug in der Luft.

Durch die optimalen Wetterbedingungen, der Wind stand genau auf der Startbahn, waren Auskuppelhöhen von über 400m drin. Selbst das Variometer, welches das Steigen bzw. Fallen des Flugzeuges anzeigt, hatte schon ordentlich was zu tun. Teilweise konnte der Pilot bis zu 1,5m Steigen pro Sekunde auf dem Variometer ablesen.

Durch die gute Zusammenarbeit aller Mitglieder konten am Ende des Tages 27 Starts verzeichnet werden. Somit war jeder Pilot dreimal in der Luft. Dadurch wurde die Voraussetzung geschaffen, dass ein Großteil der Piloten wieder Gäste befördern darf.

Möchtest du auch mal fliegen? Es steht garantiert mindestens ein Pilot für dich bereit.

Am Ende des Flugtages fand das traditionelle Osterfeuer auf dem Flugplatz statt. Bei Bratwurst und Bier wurde der erfolgreiche Flugtag ausgewertet. Es wurden Erfahrungen ausgetauscht und der Ein oder Andere erzählt auch alte Fliegergeschichten.

Zusammenfassend kann man sagen, es war ein erfolgreicher Flugtag, welcher aufregend begann und feuchtfröhlich endete.

Zurück