Voraussetzungen

Um ein Segelflugschein erwerben zu können, gibt es kaum Hindernisse. Es gibt lediglich zwei Voraussetzung, welche von fast jeder Person erfüllt werden kann:

Alter

In Deutschland ist das Mindestalter, um eine fliegerische Ausbildung zum Segelflugzeugführer zu beginnen, auf 14 Jahre festgelegt. Die Prüfung darf frühstens im Alter von 16 Jahren absolviert werden. Der Schein wird aber erst bei Vollendung des 16. Lebensjahr ausgehändigt. Wird die Prüfung davor abgelegt, muss der Schüler unter Aufsicht eines Lehrers fliegen. Eine Altersobergrenze gibt es nicht.

Tauglichkeitszeugnis

Jeder Pilot muss sich in Deutschland eine fliegerische Tauglichkeitsuntersuchung unterziehen. Dabei wird untersucht, ob man köperlich Fit ist, um ein Flugerät zu führen. Ist alles ok, wird ein fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis ausgestellt. Dieses Tauglichkeitszeugnis muss vorhanden sein, um Fliegen zu dürfen. Weiterhin ist das Zeugnis zeitlich begrenzt und muss in bestimmten Zeiträumen erneuert werden. Bis 40 Jahren alle 5 Jahre, ab den 40. Lebensjahr alle 24 Monate und ab einem Alter von 60 Jahren alle 12 Monate.

Die Ausbildung kann auch ohne fliegerärtzliche Tauglichkeitszeugnis begonnen werden. Muß aber spätestens bis zum ersten Alleinflug vorhanden sein.